Pinot Rhein 2010, AOC Graubünden

aus ,

Pinot Rhein 2010, AOC GraubündenDer Pinot Rhein 2010 zeigt erste Reifeansätze in der Nase. Er ist ein eleganter, komplexer Pinot, der durch Lagerung noch zulegt.

Auge: Klar, blasses Rubinrot, durchscheinend.

Nase: Sauber, ausgeprägte Intensität, reife Aromatik, komplex, finessenreich, reife rote Früchte, Kirschen, Johannisbeeren, Himbeeren, Blüte, Lakritze, Schokolade, Minze, Johannisbeerblätter, Pfeffer, reife Aromatik.

Gaumen: Trocken, hohe Säure, ausgeprägt Geschmacksintensität, voller Körper, frische Aromatik, rote Beeren, Bitterschokolade, Minze, Kräuterwürzigkeit, komplex, elegant; mittlere, pulvrige Tannine, harmonisch verbundene Frucht und Holznoten, Kirschen, Granatapfel, Pflaumen, Erdbeeren, Himbeere, Johannisbeerblätter, Brombeeren, sehr langer Abgang mit Tanninen und Bitterschokolade.

Bemerkungen: Trinken oder warten.

Jeder der Winzer – am Jahrgang 2010 war Cicero Weinbau noch bei Pinot Rhein beteiligt – stellt aus festgelegten Lagen ein Fass Pinot noir her. Dieses, nach dem Verschnitt mit den Fässern der anderen Weingüter, geht auf das jeweilige Weingut zurück und reift dort ein Jahr. Danach reisen die Fässer aufs Weingut Heidelberg und werden neuerlich assembliert und anschliessend abgefüllt.

Weingut:
, , , , , ,
Jahrgang:
Appellation:
Traubensorten:
Punkte:
Preis:
57 Franken | Preiskategorie:
Lieferant:
Weingut Treib, Weingut Adank, Weingut Heidelberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .