Kopfensteiner Saybritz Reserve 2015, Eisenberg DAC

aus ,

Kopfensteiner Saybritz Reserve 2015, Eisenberg DACDer Kopfensteiner Saybritz Reserve 2015, Eisenberg DAC überzeugt durch seine Kraft und Komplexität. Er ist noch rau, weshalb es sich lohnt, noch etwas zu warten.

Auge: Klar, mittleres Purpurrot, leicht durchscheinend.

Nase: Sauber, mittlere Intensität, Kirschen, Brombeeren, Cassis, Lakritze, Röstasromen, jugendliche Aromatik.

Gaumen: Trocken, mittlere bis hohe Tannine, hohe Säure, voller Körper, ausgeprägte Geschmacksintensität, mittlerer Alkohol, wieder Kirschen, Brombeeren, schwarzfruchtig, wieder Lakritze, Röstaromen, langer Abgang; kraftvoll, ausgewogen und komplex; rau.

Bemerkungen: Warten, jung.

Speisen: Der Kopfensteiner Saybritz Reserve passt zu Wild,-, Rind- und Lammgerichten.

Die Trauben stammen aus der Lage Saybritz, dessen Boden sich aus Braunerde mit Felsenanteilen und Schiefer zusammensetzt. Die Reben sind zwischen 44 und 51 Jahre alt. Nach 18-tägiger Maischestandzeit im Holzgärständer wird der Most in Temperatur kontrollierten Tanks vergoren. Die Reifung des Jungweines erfolgt zuerst zwölf Monate in 500-Liter-Fässern. Anschliessend reift der Wein weitere sechs Monate in Fässern von 2000 Litern.

Weingut:
Jahrgang:
Appellation:
Traubensorten:
Volumenprozent:
14,5
Punkte:
Preis:
um 42 Franken | Preiskategorie:
Lieferant:
Reb Wein, Zürich

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .