Kopfensteiner Blaufränkisch 2017, DAC Eisenberg

aus ,

Kopfensteiner Blaufränkisch 2017, DAC EisenbergKopfensteiner Blaufränkisch 2017 ist ein trinkiger, hervorragender Essensbegleiter. Ich empfehle, ihn noch ein, zwei Jahre reifen zu lassen.

Auge: Klar, mittleres Purpurrot, leicht durchscheinend.

Nase: Sauber, ausgeprägte Intensität, reduktiv, weil auf dem Gut mit allen Mitteln verhindert wird,  Sauerstoff an Most und Wein zu lassen, rotbeerige Frische, aber nicht zu kompakt.

Gaumen: Trocken, hohe Säure, niedrige Tannine, Weichselkirschen, Preiselbeeren, rund durch den Ausbau in altem Holz, mittlerer Abgang mit Weichselkirschen; kompakte Fruchtigkeit.

Bemerkungen: Jetzt trinken, hat aber noch Reifungspotenzial; dekantieren.

Speisen: Kopfensteiner Blaufränkisch 2017 passt zu Nudel- und Fleischgerichten und gebackenem Geflügel.

Die Traube für den Blaufränkisch 2017 stammen von Reben, die zwischen 1995 und 2015 gepflanzt wurden. Sie wachsen auf Lehmböden mit Schiefereinlagen. Die Vergärung erfolgt in Temperatur kontrollierten Stahltanks. Der Jungwein reift anschliessend 13 Monate im grossen Holzfass.

Weingut:
Jahrgang:
Appellation:
Traubensorten:
Volumenprozent:
13,5
Punkte:
Lieferant:
Weingut Kopfensteiner, Deutsch-Schützen (A)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .