Gubler-Möhr Pilgrim Pinot noir 2010, AOC Maienfeld

aus ,

Gubler-Möhr Pilgrim Pinot noir 2010, AOC MaienfeldGubler-Möhr Pilgrim Pinot noir 2010 zeigt in der Nase Anzeichen von Reife. Im Gaumen dominiert frische Fruchtigkeit mit feinen Ausbaunoten. Ein hervorragender Pinot noir aus der Bündner Herrschaft. Er wird dem Alter noch an Komplexität und Eleganz zulegen.

Auge: Klar, helles Rubinrot mit granatroten Reflexen, durchscheinend.

Nase: Sauber, ausgeprägte Intensität, Würze, Kräuter, Maggikraut, Suppengemüse, Bouillon, Wacholder, nasser Socken (mineralisch), Erdbeere, Kaffee, Cassis, feines Zedernholz, reife Aromatik; komplex, elegant.

Gaumen: Trocken, hoher Säure, voller Körper, niedrige Tannine, ausgeprägte Geschmacksintensität, rote Johannisbeeren, wieder Cassis, rotbeerige Frucht, darunter eine Schicht schwarzbeerige, kühle Fruchtigkeit, sehr langer Abgang mit spritziger Säure, Johannisbeeren, Würze, Kräutern, Maggi, Zedernholz, leichte Röstaromen, feine Fleischigkeit; komplex, elegant, ausbalanciert; ein frischer, in der Nase reifer, im Gaumen jugendlicher Pinot aus der Bündner Herrschaft; auffallend knackige Säure.

Bemerkungen: Jetzt trinken, hat aber noch Reifungspotenzial; dekantieren.

Die Weinberge von Gubler-Möhr liegen zwischen 550 bis 600 Metern. Das macht eine lange Reife möglich. Ein Teil des Traubengutes für den Gubler-Möhr Pilgrim Pinot noir wird nicht entrappt und als ganze Trauben in grossen Holzbottichen (Fassungsvermögen zwei Tonnen) vergoren. Der Jungwein reift anschliessende in Burgunderbarriques (228 Liter, sogenannte Pièce) bis 18 Monate auf der Feinhefe.

Weingut:
Jahrgang:
Appellation:
Traubensorten:
Volumenprozent:
14
Punkte:
Preis:
39 Franken (Jahrgang 2015) | Preiskategorie:
Lieferant:
BV Vins, Le Mont-sur-Lausanne VD

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .