So wird bewertet

Im Weinblog ist ein Degustationsbuch mit den Verkostungsnotizen der Weine. Bewertet wird der Jahrgangswein. Weder der Ruf des Gutes noch eine Gesamtbetrachtung der Qualität der Weine eines Gutes fliessen in die Bewertung ein.

Die Benotung erfolgt nach dem internationalen 100-Punkte-Schema. Die Bewertungen beginnen bei 50. Folgende Bedeutung haben die Punkte:

unter 75 Nicht zu empfehlen

75-79  Mittelmässig; korrekt hergestellter Wein.

80-84 Gut; sortentypisches Gewächs.

85-89 Sehr gut; Wein, bei dem die Traubensorte das Terroir zum Ausdruck bringt.

90-94 Ausgezeichnet

95-99 Aussergewöhnlich

100 Ausnahmewein

(Siehe «Weinbewertungen» und «Guía Peñín» bei Wikipedia und das Bewertungssysteme von Wein-plus.de.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.