São Miguel Trincadeira 2014, IGP Vinhos Regional Alentejano

aus ,

São Miguel Trincadeira 2014, IGP Vinhos Regional AlentejanoSão Miguel Trincadeira 2014 ist bedingt durch die dominante Säure sehr frisch. Das macht ihn unausgewogen.

Auge: Klar, mittleres Purpurrot, durchscheinend.

Nase: Sauber, Seife zu Beginn, ausgeprägte Intensität, schwarze reife Beeren, getrocknet schwarze Früchte, Lorbeer, Feigen, reife Aromatik, Bitterschokolade. 

Gaumen: Trocken, hohe Säure, niedrige Tannine, voller Körper mit einem Überhang an Säure, kompakte Fruchtigkeit, rote Beeren, Ansatz von Bitterschokolade, Tabak und viele rotbeerige Aromen, schwarzer Pfeffer, langer Abgang mit spritziger Säure; die Säure lässt den Wein unausgewogen erscheinen.

Bemerkungen: Jetzt trinken, hat aber noch Reifungspotenzial; dekantieren.

Speisen: São Miguel Trincadeira 2014 passt zu Lamm, mediterranen Gerichten und geschmorten Fleisch- oder Gemüsegerichten.

Die Trauben – der São Miguel Trincadeira 2014 wird zu 100 Prozent aus Trincadeira vinifiziert – wurden maschinell in der Nacht gelesen. Die Verarbeitung erfolgt vollständig entrappt. Der Gärung geht eine 48-stündige Mazeration voraus. Vergoren wurde bei 22 bis 28 Grad in Edelstahltanks. Der Gärung folgt eine weitere Mazeration von bis zu zehn Tagen. Die Malolaktische Gärung vollzieht sich in Edelstahltanks.

Der Trincadeira 2014 reifte anschliessend während zwölf Monaten in Eichenfässern von 400 Litern, die das zweite Mal zum Einsatz kamen.

Weingut:
,
Jahrgang:
Appellation:
Traubensorten:
Volumenprozent:
13,7
Punkte:
Preis:
12.35 € | Preiskategorie:
Lieferant:
Uvinum

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .