Recchia Masùa di Jago 2016, DOC Valpolicella Classico

aus ,

Recchia Masùa di Jago 2016, DOC Valpolicella ClassicoDer Recchia Masùa di Jago 2016 ist ein idealer Alltagswein aus dem Valpolicella. Ich empfehle, ihn leicht gekühlt zu trinken.

Auge: Klar, blasses Purpurrot, durchscheinend.

Nase: Sauber, mittlere Intensität, rote und schwarze Früchte, Pflaumen, rote Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren; einfache, jugendliche Aromatik.

Gaumen: Trocken, mittlere bis hohe Säure, mittlere Geschmacksintensität, mittlerer Körper, mittlerer Alkohol, niedrige Tannine, schwarzer Pfeffer mit dessen Schärfe, Himbeere, Brombeere, rote Johannisbeeren, kurzer Abgang, frisch und ausgewogen.

Bemerkungen: Jung trinken; als Serviertemperatur empfehle ich 14/15 Grad.

Speisen: Der Recchia Masùa di Jago 2016 passt zu Vorspeisen, Pasta, roten und weissen Fleisch.

Die Trauben – Corvina veronese (65 Prozent), Corvinone (15) und Rondinella (20) – für den Recchia Masùa di Jago 2016 werden in den letzten beiden Septemberwochen von Hand gelesen. Die Trauben werden entrappt und vorsichtig gepresst. Die Gärung erfolgt temperaturkontrolliert bei 18 bis 20 Grad in Edelstahltanks. Nach dem Abzug des Jungweins reift er vier Monate in Stahltanks und nach der Abfüllung weitere zwei Monate in der Flasche in den Kellern von Recchia.

Weingut:
Jahrgang:
Appellation:
Traubensorten:
, ,
Volumenprozent:
13
Punkte:
Preis:
14.90 Franken | Preiskategorie:
Lieferant:
Flaschenpost, Zürich

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.