Recchia Amarone Masùa di Jago 2014, DOCG Amarone della Valpolicella Classico

aus ,

Recchia Amarone 2014, DOCG Amarone della Valpolicella ClassicoDer Recchia Amarone Masùa di Jago 2014 ist ein kraftvoller und ausgewogener Venezier, der zu Braten, gegrilltem Fleisch und reifem Käse passt.

Auge: Klar, mittleres Rubinrot, leicht durchscheinend.

Nase: Sauber, Ausgeprägte Intensität, würzig, reife Aromatik,  Kräuter, Teer, Röstnoten, reife schwarze und rote Früchte, komplex, Johannisbeeren, Zwetschgen, Kirschen, Paprika (!), Schokolade, Kaffee, Rosinen; komplex und kraftvoll.

Gaumen: Trocken, voller Körper, hohe Säure, ausgeprägte Aromatik, niedrige Tannine, hoher Alkohol, Mandeln, Kräuter, komplex, überreife Kirschen, Rosinen, Backpflaumen, Toast- und Teernoten, Haselnüsse, Walnuss, Bitterschokolade, langer Abgang; kraftvoll, komplex, ausgewogen.

Bemerkungen: Trinken; der Wein profitiert bis 2020 von der Lagerung.

Speisen: Der Recchia Amarone Masùa di Jago passt zu rotem Fleisch, Braten, gegrilltem und geschmortem Fleisch und reifem Käse.

Corvina veronese (55 Prozent), Corvinone (25) und Rondinella (20) werden im September von Hand gelesen, damit garantiert wird, dass nur gesunde Trauben für den Amarone verwendet werden. Anschliessend werden sie getrocknet. Durch das Passito genannte Verfahren erhöht sich der Zuckergehalt, die Aromen werden konzentrierter und verändern sich. Die Trauben verlieren dabei 35 bis 40 Prozent ihres Gewichtes.

Nach dem Entrappen und dem vorsichtigen Pressen der Trauben bleiben sie bei fünf bis zehn Grad auf der Maische liegen ohne zu gären (Kaltmazeration). Die anschliessende traditionelle Gärung dauert bis zu 20 Tage. Nach vier Monaten Ruhe in Stahltanks reift der Jungwein während 24 Monaten in gebrauchten französischen Eichenfässern von 5000 Litern Fassungsvermögen. Nach der Abfüllung ruht Recchia Amarone Masùa di Jago noch einmal vier Monate in der Flasche auf dem Gut.

Weingut:
Jahrgang:
Appellation:
Traubensorten:
, ,
Volumenprozent:
16
Punkte:
Preis:
29.50 Franken | Preiskategorie:
Lieferant:
Flaschenpost, Zürich

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.