Oddero Barolo Classico 2013, DOCG Barolo

aus ,

Oddero Barolo Classico 2013, DOCG BaroloDer Oddero Barolo Classico 2013 ist der Repräsentant der Familie, sagt Mariacristina Oddero.

Auge: Klar, blasses Rubinrot, durchscheinend.

Nase: Sauber, mittlere Intensität, Pflaumen, Leder, schwarze Pfeffer, rote Früchte, Erdbeeren; jugendlich.

Gaumen: Trocken, mittlere bis hohe Säure, mittlere bis starke Tannine, mittlerer Körper, rote Frucht, verhalten, Kräuterwürzigkeit.

Bemerkungen: Warten.

Die Nebbiolotrauben für den Oddero Barolo 2013 stammen aus den Weinbergen Bricco Chiesa und Capalot in der Gemeinde La Morra und Fiasco aus der Gemeinde Castiglione Falletto. Der Jungwein reift 30 Monate in Fässern aus slawonischer und österreichischer Eiche mit einem Fassungsvermögen von 5000, 6000 und 10’500 Litern. Bevor der Barolo auf dem Markt kommt, ruht er sechs Monate in der Flasche auf dem Gut. Es werden jährlich rund 40’000 Flaschen produziert.

Der Weinblog hat weitere Gewächse der Oddero Poderi e Cantine verkostet.

Weingut:
Jahrgang:
Appellation:
Traubensorten:
Volumenprozent:
14,5
Punkte:
Preis:
49.50 Franken | Preiskategorie:
Lieferant:
Weinhaus Küssnacht, Küssnacht am Rigi SZ

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.