Batasiolo Barolo Cerequio 2009, DOCG Barolo

aus ,

Batasiolo Barolo Cerequio 2009, DOCG BaroloDer Batasiolo Barolo Cerequio 2009 hat mich enttäuscht.

Auge: Klar, blasses Rubinrot mit granatroten Reflexen am Rand, durchscheinend.

Nase: Sauber, mittlere bis ausgeprägte Intensität, nasses Tuch, Erdbeeren, jugendliche Aromatik.

Gaumen: Trocken, hohe Säure, mittlerer Körper, leichte Tannine, finessenreich, rund und ausgewogen, kompakte Fruchtigkeit mit rotbeerigen Früchten, leicht Vieilles Prunes; enttäuschend.

Bemerkungen: warten oder trinken; dekantieren.

Speisen: der Batasiolo Barolo Cerequio  passt zu Gerichten mit rotem Fleisch, Wild, Rindsbraten, Käse und geräuchertem Fleisch.

Der Nebbiolo für den Batasiolo Barolo Cerequio kommen aus der Lage Cerequio auf dem Gemeindegebiet von La Morra. Die Trauben wurden entrappt und anschliessend bis zu zwölf Tagen in Stahltanks auf der Maische mit gelegentlichem Umpumpen vergoren. Der Jungwein reift während mindestens zwei Jahren in grossen Fässern aus slawonischer Eiche. Er ruht vor der Abfüllung weitere zwölf Monate in Stahltanks.

Weingut:
Jahrgang:
Appellation:
Traubensorten:
Volumenprozent:
14,5
Punkte:
Preis:
42.50 Franken | Preiskategorie:
Lieferant:
Bindella, Zürich

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .