Alessandro Motta 2016, DOCG Barbera d’Asti

aus ,

Alessandro Motta 2016, DOCG Barbera d'AstiDer Alessandro Motta 2016 ist ein ausbalancierter Barbera.

Auge: Klar, mittleres Purpurrot, leicht durchscheinend.

Nase: Sauber, mittlere Intensität, gewisse Stahligkeit, metallische Fruchtigkeit, Pflaumen, Kirschen, jugendliche Aromatik.

Gaumen: Trocken, mittlere bis hohe Säure, mittlere Tannine, mittlerer Körper, mittlerer Alkohol, mittlere Geschmackausprägung, langer Abgang, schwarze Früchte wie Kirschen, Zwetschgen.

Bemerkungen: Jung, warten.

Speisen: Der Alessandro Motta 2016 passt zu Pastagerichten, Gerichten mit rotem oder weissem Fleisch, Salami und Käse.

Die Trauben für den Motta Barbera – die Rebstöcke wurden im Jahr 1969 gepflanzt – wurden von Hand gelesen. Nach dem sanften Entrappen und Quetschen gärte der Most auf den Schalen während zehn bis fünfzehn Tagen in temperaturkontrollierten Edelstahltanks. Der Tresterhut wurde regelmässig überpumpt. Die malolaktische Gärung vollzog sich ebenfalls in Stahltanks. Der Motta Barbera ruhte auf der Flasche vor Markteinführung zwölf Monate auf dem Weingut.

Weingut:
Jahrgang:
Appellation:
Traubensorten:
Volumenprozent:
14,5
Punkte:
Preis:
11 € | Preiskategorie:
Lieferant:
Azienda Agricola Alessandro Motta, Castel Rocchero (I)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.